Mehr Traffic durch Google Tools

Google-toolsMehr Traffic durch Google Tools

Testen Sie diese Google Tools auch dann, wenn sie keine große Homepage administrieren müssen. Mehr Aufrufe können auch Ihrer Webseite oder dem Blog nicht schaden. Zumindest sollten Sie hinterher besser verstehen können, wie Suchmaschinen wie Google funktionieren. Auch das Wissen, wie Sie als normaler Internetsurfer von Webseiten beobachtet werden, kann ganz interessant sein.

.
Die kostenlosen Webmaster-Tools helfen dabei, die Webseite für Google fit zu machen. Die Applikation zeigt Ihnen, wie Google Ihre Seite sieht: Neben Statistiken über Suchanfragen und Links werden Ihrer Webseite von Google weiterhin Schlüsselwörter sowie ein Indexierungsstatus zugeordnet. All dies können Sie mit Webmaster-Tools einsehen.

Eine Übersicht über die Tools für mehr Trafic

Analytics
Wenn Sie sich dafür interessieren, wie viele Besucher ihre Webseite aufrufen, wie lange sie auf einer Seite verweilen, welche Seite am häufigsten aufgerufen wird und welcher Browser genutzt wird, können Sie auf das kostenlose Google Analytics zurückgreifen. Zudem sind interessante Werte, beispielsweise die Herkunft Ihrer Besucher, ersichtlich.

Google Analytics Webseite: http://www.google.com/analytics

Trends
Wenn es zu Ihrem Ziel gehört, mit Ihrer Webseite Geld zu verdienen oder zumindest Aufmerksamkeit zu erregen, sollten Sie auf jeden Fall die Interessen der Internetuser berücksichtigen. Eine Hilfe dabei ist Google Trends. Es liefert ein gutes Bild über häufige Suchbegriffe für verschiedene Länder.

Mehr lesen

Youtube Slideshow(DiaShow) erstellen

YouTube-trafficYouTube ist eine gute Traffic-Quelle, deswegen sollten Sie es nutzen. Bei YouTube haben Sie die Möglichkeit nicht nur Videos hochzuladen, sondern Sie können auch eine Slideshow(DiaShow) erstellen und dann bei YouTube veröffentlichen.

Möchten Sie  Produkt bzw Geschäftspräsenation machen oder Ihre unvergesslichen Urlaubsaufnahmen oder Fotos der ganzen Welt Ihre einmaligen Ereignisse zeigen? Dafür bietet YouTube die Funktion zum Einstellen von Slideshows an. Nachstehend wird Ihnen erklärt, wie Sie selbst eine YouTube Slideshow erstellen können.
Zuerst sollten Sie die Fotos, die Sie verwenden möchten, in einen eigenen Ordner auf Ihrem PC sammeln und diese nach Belieben bearbeiten. Dabei sollten Sie die Bildformat JPG und PNG verwenden.

Wenn Sie selbst noch nicht über einen YouTube-Konto verfügen sollten, so müssen Sie dieses zuerst eröffnen. Um nun die Fotos in eine Diashow zu konvertieren, rufen Sie zuerst die Upload-Seite auf YouTube auf. Klicken Sie nun auf das Symbol „Foto-Diashow erstellen“.

YouTube-slideshow-erstellen

Im nächsten Schritt können Sie die Fotos von Ihrem Computer auswählen und hochladen. Wenn Sie über ein Google+ Fotoalbum verfügen sollten, dann können Sie auch daraus Fotos auswählen.

YouTube-slideshow-fotos-hochladen

Zur einfachen Handhabe können die Fotos per Drag & Drop an die richtige Stelle verschoben werden. Wenn Sie mit diesem Schritt fertig sind, gelangen Sie nach Bestätigung zur Musikauswahl. Hier können Sie entscheiden, ob Sie Ihr Video mit einem Musiktitel hinterlegen möchten oder nicht. Um Ihre Audiodateien in das richtige Format zu konvertieren, steht zum Beispiel as kostenlose Programm Windows Live Movie Maker zur Verfügung.

Nun ist Ihre Slideshow fertig und Sie müssen diese nur noch veröffentlichen.

Weitere Tipps für mehr Traffic finden sie in meinem  Gratis Ebook“ “10 besten Traffic-Quellen, die Ihnen sofort viele Besucher bringen!